© JUNGE FREIHEIT Verlag GmbH & Co. KG - www.jungefreiheit.de

Ausgabe 15-21 09.04.21




 

S. 1 TITELSEITE

Stiftungsziel Linksstaat
Üppig bezahlt, fragwürdiger Auftrag: Die kommende „Bundesstiftung Gleichstellung“ ist kein Einzelfall
Fabian Schmidt-Ahmad

Streit um Kanzlerkandidaten
Merkels Musterschüler
Dieter Stein

S. 2 MEINUNG

„Demokratiefördergesetz“
Der Minimalkonsens wackelt
Michael Paulwitz

Privilegien und Solidarität beim Impfen
Einmal Grundrechte, bitte
Mathias Pellack

Migrationsdruck an der US-Südgrenze steigt an
Krise? Wo denn?
Björn Harms

Aufgeschnappt
Entnazifizierter Nordpol
Matthias Bäkermann

Vom Volk war die Rede
Verantwortung: Angela Merkel gibt Ihnen keine Antwort mehr
Konrad Adam

Bild der Woche

Lesereinspruch

Zitate

S. 3 IM GESPRÄCH

„Ein Buch ohne Mund-Nasen-Schutz“
Ohne die oft befehdeten normalen Bürger läuft nichts im Staat – zumal in Krisenzeiten. Nun feiert die Schriftstellerin Cora Stephan in ihrem neuen Band das „Lob des Normalen“
Moritz Schwarz

Klaus Kinzler. Der deutsche Professor ist in Frankreich ins Visier der Kritik geraten.
Unter Beschuß
Friedrich-Thorsten Müller

S. 4 POLITIK

„Man kann nicht Everybody’s Darling sein“
AfD: Der anstehende Parteitag droht von Personalquerelen überlagert zu werden – wie bewertet Bundessprecher Jörg Meuthen die Situation?
Christian Vollradt

Ländersache: Sachsen
Zum Schießen
Paul Leonhard

Meldungen

Parteien, Verbände, Personen

S. 5 POLITIK

Lobbyisten im Maschinenraum
Lobbyregister: Das kürzlich vom Bundestag beschlossene Gesetz für verbesserte Transparenzregeln geht vielen Parteien und Politikern nicht weit genug
Paul Rosen

Dem Förderturbo die Luft abgedreht
Demokratiefördergesetz: Bundestagsabgeordnete der Union blockieren geplantes Vorhaben und sorgen damit für Unmut beim Koalitionspartner
Lukas Steinwandter

Zwischen Reichstag und Kanzleramt
Maaßen sorgt für Aufregung
Christian Vollradt

Absage der Woche
Hineinfühlen und eindenken
Björn Harms

Meldungen

S. 6 POLITIK

Kampfbegriff übernommen
„Bundesstiftung Gleichstellung“: Ein neues Projekt der Bundesregierung soll gleichstellungspolitische Themen vorantreiben
Ronald Berthold

Vor dem Umbruch
Werte-Union: Die konservative Basisbewegung steckt in der Krise / Vorsitzender Alexander Mitsch kündigt Rückzug an
Werner Becker

Meldungen

S. 7 THEMA

Der optimierte Mensch
Transhumanismus: Die Medizin ist ein Teil der Informationstechnologie geworden. Nano-, Computer- und Biotechnologie machen unerhörte Eingriffe in den menschlichen Leib möglich. Segen oder Fluch? Ein Überblick
Lorenz Bien / Christian Rudolf

S. 8 AUSLAND

Schlammschlacht in den Anden
Ecuador: Kurz vor der Präsidentschaftswahl ist der Ausgang noch offen / Indigene als Zünglein an der Waage
Jörg Sobolewski

Eine Schule probt den Scharia-Kotau
England: Ein Religionslehrer muß wegen Mohammed-Karikaturen um sein Leben fürchten
Julian Schneider

Grüße aus Paris
Am besten Luft anhalten
Katharina Puhst

Meldungen

S. 9 AUSLAND

Beginn eines langen Weges
EU-Rechtsfraktionen: Nach dem Austritt aus der EVP-Fraktion will Ungarns Premier die Karten in Brüssel neu mischen
Marco F. Gallina

Der Druck ist enorm hoch
Prozeßauftakt im Fall George Floyd: Der angeklagte Polizeibeamte Derek Chauvin gilt für viele bereits vor dem Urteilsspruch als schuldig
Zita Tipold

Meldungen

S. 10 WIRTSCHAFT

Private Archegos-Holding löst kleines Wall-Street-Beben aus
20 Milliarden in zwei Tagen
Thomas Kirchner

Die Euro-7-Norm bringt die deutsche Autoindustrie in Gefahr
Das grüne Herz der CSU
Jörg Fischer

Strohfeuer und Paketsteuer
Einzelhandel: 500-Euro-Gutschein soll Umsatz ankurbeln / Oder verändert Corona das Konsumverhalten?
Paul Leonhard

S. 11 WIRTSCHAFT

Die schwarz-grüne Gewinnmaximierung
Gesundheitsökonomie: Medizin als digitales Geschäfts- und Renditeobjekt / Droht letztlich das Ende der freiberuflichen Ärzte?
Ira Austenat

Meldungen

S. 12 HINTERGRUND

„Nur eine Tafel aufstellen bringt nichts“
Deutsche Kolonialgeschichte: Ein Mausoleum im Brandenburgischen erhitzt nach über hundert Jahren plötzlich Berliner Gemüter
Curd-Torsten Weick

S. 13 KULTUR

Erkenne die Lage!
Parolen: Das „Manifest der offenen Gesellschaft“ wird die Verhältnisse nicht aus den Angeln heben
Thorsten Hinz

„Es ist das beharrlichste Volk der Erde“
Geistesgeschichtliche Tiefenbohrung: Die Germanistin Karin Schutjer untersucht Goethes Haltung zum Judentum
Wolfgang Müller

Poststrukturalismus – eine Ausgeburt der Pädophilie
Zur Dekonstruktion Michel Foucaults
(wm)

Übersetzen in Stahlgewittern globalisierter Kulturkämpfe
Sprachliche Fallen der Kolonisierung
(dg)

S. 14 KULTUR

Die weiße Kultur überwinden
Britische Universitäten im antikolonialen Rausch: Westliche Philosophen und klassische Komponisten wie Mozart und Beethoven sollen als Vertreter einer „rassistischen, kolonialen“ Kultur weichen
Julian Schneider

Zeitschriftenkritik: Mensch und Tier
Wenn das Leben wieder erblüht
Werner Olles

CD-Kritik: The Crown – Royal Destroyer
Königlich
Alexander Graf

Dorn im Auge
Christian Dorn

Meldungen

S. 15 KULTUR

Das Geheimnis eines Sommers
Belletristik: Benedict Wells erzählt in „Hard Land“ vom Erwachsenwerden eines Außenseiters
Dietmar Mehrens

Lesen, schreiben, beten
Konservatives Denken: Zum Gedenken an den vor zehn Jahren verstorbenen Universalgelehrten und Publizisten Gerd-Klaus Kaltenbrunner
Gdeorg Alois Oblinger

DVD: Orient-Express
Jeder ist verdächtig
Werner Olles

S. 16 KULTUR

Unter der Maske
Anpassungsstrategien: Immer mehr Bürger verblassen in einer inneren Emigration
Konstantin Fechter

Meldungen

S. 17 MEDIEN

Blick in die Medien
In der rechten Ecke
Tobias Dahlbrügge

Der Fall Thiel gegen den WDR
Wegen GEZ-Verweigerung in Haft: Tom Buhrows Anstalt drückt sich vor der Verantwortung
Markus Mähler

Meldungen

S. 18 FORUM

Deutsche Außenpolitik als Geschichte einer Selbstentmündigung
Deutschland von der Rolle
Peter Michael Seidel

S. 19 WISSEN

Der Verrat der Intellektuellen
Warum der ukrainische Holodomor Jahrzehnte benötigte, um im „liberalen Europa“ anzukommen
Oliver Busch

Paris wollte primär eine Einhegung Deutschlands
Im April 1951 unterzeichneten die Bundesrepublik, Italien, Frankreich und die Benelux-Länder die Montanunion
MIchael Dienstbier

Ungarns Hochschulpolitik konzentriert sich auf IT und Medizin
Wirtschaft braucht keine Gender-Master
(dg)

Wenn Rechte ihre konservativen Tarnkappen abwerfen
Politologie als Verschwörungstheorie
(dg)

S. 20 GESCHICHTE

Mit vollem Risiko vor den Amerikanern
Vor sechzig Jahren flog der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin als erster Mensch ins All / Mehrere tödliche Fehlversuche vor ihm
Thomas Schäfer

Starker Zuschnitt, aber oft schwache Darstellung
Albrecht Rothacher hat eine kritische Analyse des französischen Präsidialsystems seit Charles de Gaulle vorgelegt
Marcel Waschek

Meldungen

S. 21 LITERATUR

„Als Entschuldigung taugt das nicht“
Anatol Regnier urteilt streng über das Verhalten von Schriftstellern im Dritten Reich
Günter Scholdt

Im Nirgendwo unzuhause sein
Politische Mädchenträume
Wolfgang Müller

Frisch gepresst

S. 22 NATUR & TECHNIK

Nur ein bißchen grüner soll alles werden
Linke Kritik an der „Chimäre Klimaneutralität 2050“ / Ursachen Kapitalismus, Wachstum und Konsum?
Christoph Keller

Umwelt
Für unsere Jugend
Friedrich-Thorsten Müller

Meldungen

S. 23 LESERFORUM

Leserbriefe

Fragebogen
Kolja Zydatiss
Cancel-Culture-Kritiker

JF-Intern
Glück ist endlich
Martina Meckelein

S. 24 SEIN & ZEIT

Neuer Wein aus neuen Reben
Weniger anfällig für Pilzbefall: „Piwi“-Tropfen sind auf dem Vormarsch
Bernd Rademacher

Haltungsnote
„Slawen statt Sklaven“
Zita Tipold

Kabinenklatsch
Kohle, Kohle, Kohle
Ronald Berthold

Der Flaneur
In der Echokammer
Paul Leonhard