© JUNGE FREIHEIT Verlag GmbH & Co. KG - www.jungefreiheit.de

Ausgabe 36-21 03.09.21




 

S. 1 TITELSEITE

Vor der nächsten Welle
Früher „Fachkraft“, jetzt „Ortskraft“: Doch der neue Asylansturm ist nicht einmal Wahlkampfthema
Michael Paulwitz

Wahlkampf-Endspurt
Stumpfe Waffen
Dieter Stein

S. 2 MEINUNG

Bluttest zur Feststellung von Gendefekten
Freigabe zur Rasterfahndung
Birgit Kelle

Bewerbung an der Uni: Keine Weißen, bitte!
Vom Zeitgeist befallen
Björn Harms

Nach der Auflösung des Frankfurter SEK
Nichts dran an den Vorwürfen
Martina Meckelein

Aufgeschnappt
Eine neue Schöpfung Gottes
Matthias Bäkermann

Die Gier der Mächtigen
Corona: Gäbe es die Pandemie nicht, müßte man sie erfinden
David Engels

Bild der Woche

Zitate

S. 3 IM GESPRÄCH

„Ich lasse mich nicht verbiegen“
Ihr Fall sorgte für Schlagzeilen: Eva Herzig verlor ihre Rolle als Fernsehkommissarin, weil sie sich nicht impfen lassen wollte. Eine Geschichte von Mut und Aufrichtigkeit aber auch von Angst, Feigheit und Heuchelei
Moritz Schwarz

Aline Abboud. Nach dem ZDF präsentiert auch die ARD eine neue Nachrichtensprecherin – nach dem gleichen Rezept.
Migrantisch, weiblich, jung
Manfred Schwarz

S. 4 POLITIK

O Armin, dir verdanken wir das!
Wahlkampf: Angesichts verheerender Umfragewerte wachsen in der Union Frust und Nervosität / Sorge vor dem Machtverlust
Christian Vollradt

Die Wahlen sind sicher
Kandidaten im Visier: Sicherheitsbehörden warnen vor Hackern und Cyberangriffen/ Die meisten Straftaten im Wahlkampf finden analog statt
Hermann Rössler / Christian Vollradt

Ländersache: Hessen
Aus der Vergessenheit holen
Christian Vollradt

Meldungen

Parteien, Verbände, Personen

S. 5 POLITIK

Nicht nur die Adler sind gelandet
Afghanistan: Mit Abschluß der Evakuierungen endet der Bundeswehreinsatz der Bundeswehr / Nur wenige Ortskräfte dabei
Peter Möller

Zwischen Reichstag und Kanzleramt
Das Ende der Titanen
Paul Rosen

Fehltritt der Woche
Bäng, bumm – autsch!
Lukas Steinwandter

Meldungen

S. 6 POLITIK

Weil die Antifa zu weiß ist
„Migrantifa“: Die neue linksradikale Bewegung setzt auch auf Identitätspolitik
Björn Harms

Meldungen

S. 7 THEMA

Georg gegen den WDR
Der Fall des Gebührenverweigerers Georg Thiel: Akten zeigen, wie der milliardenschwere WDR Thiel in sechsmonatige Haft zwang und eine ganze Stadtverwaltung lähmte. Es sollte ein Exempel statuiert werden
Ronald Berthold

S. 8 AUSLAND

Verkehrte Welt
Afghanistan: Die Taliban, gefangen zwischen moderatem und islamisch- offensivem Verhalten
Jörg Sobolewski

Grüße aus … Prag
Einen Kafka, eine Müllerova
Paul Leonhard

Meldungen

S. 9 AUSLAND

Schluß mit den Transferzahlungen
Belgien: Es knirscht gewaltig zwischen Flamen und Wallonen / Eine Regionsreform soll die Einheit des Landes retten
Mina Buts

Vergessene Gräber, geschlossene Archive
Ukraine: Nahe Odessa wurden jetzt bei Bauarbeiten 29 Massengräber aus der Stalin-Zeit entdeckt / Noch keine exakten Zahlen über Sowjet-Opfer
Paul Leonhard

Meldungen

S. 10 WIRTSCHAFT

Ökonomische Lösungsansätze für das internationale CO2-Problem
Bestechung fürs Weltklima
Ulrich van Suntum

Inflationsrate in Deutschland mit 3,9 Prozent weiter auf hohem Niveau
Schleichende Enteignung
Jörg Fischer

Mit voller Wucht getroffen
Finanzmathematiker: Niedrigzinsen schwächen nicht nur die privaten Rentenversicherungen
Dirk Meyer

S. 11 WIRTSCHAFT

Viel Geld für wenig Leistung
Telekommunikationsmarkt: Der deutsche Internetanbieter 1&1 will mit eigenem Mobilfunknetz für mehr Wettbewerb sorgen
Christian Schreiber

Risiken und Nebenwirkungen
Corona-Krise: Insolvenzantragspflicht für Flutopfer bis Ende Januar 2022 ausgesetzt / Aber was kommt auf die anderen Unternehmen zu?
Georg Bremer

Meldungen

S. 12 HINTERGRUND

Die Geächteten
SEK der Polizei Frankfurt: Zuerst gefeiert und dann fallen gelassen / Ein Beamter zieht kritisch Bilanz
Martina Meckelein

S. 13 KULTUR

Denkblockaden überwinden
Plädoyer für eine neue Debattenkultur: Zu Bernd Stegemanns Abhandlung „Die Öffentlichkeit und ihre Feinde“
Thorsten Hinz

Für das Jeckes-Museum in Haifa besteht Hoffnung
Deutsch-jüdische Identitäre

Literarischer Antisemitismus in der Literatur der DDR
Stereotype im Leseland
(wm)

S. 14 KULTUR

Ein blasses Sommergespenst
Literatur: Judith Hermanns Roman „Daheim“ spielt mit dem Dualismus von Weite und Enge
Dietmar Mehrens

Zeitschriftenkritik: Ruperto Carola
Folgen der Selbstermächtigung
Werner Olles

CD-Kritik: Wolfgang Amadeus Mozart – Leif Ove Andsnes
Es geschah 1785
Jens Knorr

Thalers Streifzüge
Thorsten Thaler

Meldungen

S. 15 KULTUR

GegenAufklärung
Kolumne
Karlheinz Weißmann

Scheitern in schönen Bildern
Kino nach Thomas Mann: Die „Felix Krull“-Adaption von Detlev Buck und Daniel Kehlmann ist kolossal mißlungen
Dietmar Mehrens

Filmkritik Light Sleeper
Erlösung und Gnade
Werner Olles

Termine

S. 16 KULTUR

In einer von Not und Elend geprägten Zeit
Eine sehenswerte Ausstellung im Dresdner Residenzschloß beleuchtet mit rund 150 Werken die Verbindung von Kunst und Krieg
Paul Leonhard

Meldungen

S. 17 MEDIEN

Blick in die Medien
Zensur für Zocker
Tobias Dahlbrügge

Die Opferrolle bedienen
Islamistische Gruppierungen intensivieren ihre Propaganda in den sozialen Medien
Gil Barkei

Niemand vor Ort
Afghanistan: Wie soll man aus einem Land berichten, in dem keine eigenen Journalisten mehr sind?
Gil Barkei

Meldungen

S. 18 FORUM

Kommt jetzt die Inflation?
Ein Marsch durch unbekanntes Terrain
Elliot Neaman

S. 19 WISSEN

Revisionismus von links
In der „Zeitschrift für Geschichtswissen-schaft“ unternimmt Dieter Gessner den Versuch, den Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944 Jens Jessen mit dem Ruch des Faschismus zu behaften
Oliver Busch

Konserviertes Leben vor der Johannesoffenbarung
Massimo Osanna, ehemaliger archäologischer Leiter in Pompeji, stellt in neuen Bildern die in Asche versunkene Stadt am Vesuv vor
Marcel Waschek

Neues Lieferkettengesetz mit eingebauter Wirkungslosigkeit
Selbstbetrug der Bionadebürger
(dg)

Neue Prioritäten der US-Politik: Post-Corona und China
Schlußstrich unter 9/11
(ob)

S. 20 GESCHICHTE

Ein konservativer Don Quijote
Nils Lange porträtiert den Journalisten Matthias Walden in den Zeiten der Umbrüche in der Bundesrepublik
Eberhard Straub

Meldungen

S. 21 LITERATUR

Ein Politguru entzaubert sich
Colin Crouchs erneuerte Analyse der Postdemokratie verharrt in der gedanklichen Enge linker Allgemeinplätze
Günther Scholdt

Böse Zuspitzung der Lage
Werner Hubers Dystopie über Deutschlands nahe Zukunft
Albrecht Rothacher

Frisch gepreßt

S. 22 NATUR & TECHNIK

Kein Grund für Panik
Durchbruchsinfektionen bei Corona-Geimpften / Ist eine Kinderimpfung wirklich notwendig?
Jörg Schierholz

Umwelt
Umverteilung nach oben
Jörg Fischer

Meldungen

S. 23 LESERFORUM

Leserbriefe

Fragebogen
Berengar Elsner von Gronow
Bundestagsabgeordneter

JF-Intern
„Ein Flaneur auf Reisen“
Gil Barkei

S. 24 SEIN & ZEIT

Einatmen. Ausatmen.
Im Inneren aufräumen: Zahlreiche Apps helfen beim Meditieren
Maik Stüssel

Haltungsnote
Zum Gegenangriff übergehen
Gil Barkei

Kabinenklatsch
Viktoria klopft an
Ronald Berthold

Der Flaneur
Gleich reicht es
Holger Ziehm